skip to content
Anmeldung

Einzelstimmbildung am 18. Oktober 2007

Keiner wusste so recht, was uns eigentlich erwartete und manch einer ging auch wohl mit einem etwas mulmigen Gefühl zur Chorprobe. Angekündigt hatte unser Chorleiter Daniel Skibbe diesen Termin schon länger und "plötzlich" war der Donnerstag dann da. Los ging es dieses Mal schon um 19 Uhr, wie gewohnt mit den Noten und jeder sollte sich im Vorfeld schon mal sein "Lieblingslied" aussuchen, was er vorsingen könnte. Da fing es ja nun schon mal mit an. Von vielen habe ich gehört, dass man leichter sagen könnte, welches Lied man nicht so favorisiere, als ein "Lieblingslied" herauszupicken. Es versprach ein langer Abend zu werden, da bei ca. 30 Sänger/innen für jeden ca. 3 Minuten eingeplant waren. (das konnte aber doch nicht eingehalten werden!)

Als erstes wurde die "Stimmlage" jedes einzelnen ermittelt. Jeder sang bis zu seinem tiefstem und seinem höchsten Ton. So ergab es sich auch vereinzelt, dass ein "Stimmwechsel" vorgeschlagen wurde, z.B. vom Sopran in den Alt. Danach hat Daniel uns anhand des ausgesuchten Liedes viele Tipps bezüglich der Atmung, des Ausdrucks etc. gegeben. Meiner Meinung nach für jeden sehr hilfreich! Wie der Name "Einzelstimmbildung" schon sagt, war immer nur eine Person (+Daniel) beschäftigt, was war mit den restlichen 29 Sänger/innen? Die durften es sich bei leckeren Getränken (Federweisser, Sekt, Wasser, O-Saft,?) und leckerem Essen (Zwiebelkuchen, Schnittchen) und anderen netten Kleinigkeiten im Gemeindehaus gemütlich machen. Vielen Dank an diejenigen, die sich darum gekümmert haben!

Alles in allem war es ein gelungener Abend für beide Seiten (Chor+Chorleiter)!

Petra Ellermann